Erläuterung der Glastypen und wann sie benötigt werden.

Glas wird als ein bestimmter Typ bezeichnet, wenn es die Anforderungen eines bestimmten Arzneibuchs, z. B. EP (Europäisches Arzneibuch), USP (US-amerikanisches Arzneibuch) und JP (Japanisches Arzneibuch), erfüllt.

Typen von pharmazeutischem Glas

TYP-I-GLAS / TYP 1

Der auch als „neutral“ bekannte Typ 1 ist ein Borosilikatglas mit guter chemischer Beständigkeit. Es wird für Pharmazeutika verwendet, die die am wenigsten reaktiven Behälter benötigen.

Typische Produkte des Typ I

  • röhrenförmige Glasfläschchen
  • vorfüllbare Spritzen
  • Patronen
  • Ampullen
  • Kleinvolumige Parenteralia und diagnostische Reagenzien.

  • TYP-II-GLAS / TYP 2

    Ein auf die innere Oberfläche des Glases angewandtes Bearbeitungsverfahren reduziert den Ionenaustausch, sodass diese Kategorie für intravenös verabreichte Lösungen geeignet ist.

    Typische Produkte des Typ II

  • Pressglas-Infusionsflaschen

  • TYP-III-GLAS / TYP 3

    Dies ist ein Kalk-Natron-Glas, das am häufigsten hergestellt wird.

    Typische Produkte des Typ III

  • Pressglas-Sirupflaschen
  • Tablettenbehälter

  • Sie wissen trotzdem noch nicht, welchen Glastyp Sie benötigen? Dann kontaktieren Sie uns, und wir werden Ihnen helfen, die richtige Kombination aus Behälter und Verschluss für Ihr jeweiliges Produkt und Ihre Anwendung zu finden.

Typ 1, Typ 2 und Typ 3, Fläschchen aus Neutralglas
fail