SCHOTT EVERIC™ Fläschchen für hochwirksame Arzneimittelformulierungen

SCHOTT EVERIC™ Fläschchen

Die neue Generation von ultrareinen pharmazeutischen Fläschchen von SCHOTT wurde entwickelt, um die hohen Anforderungen an die Stabilität von Arzneimitteln mit geringer Füllmenge zu erfüllen.

Probe anfordern Als Favorit speichern

Produktdetails

  • Reduziertes Delaminationsrisiko für Anwendungen mit geringer Füllmenge
  • Verbesserte Arzneimittelstabilität
  • Produziert mit engeren Toleranzen als Standard-Pharmafläschchen
  • Zusätzliche Funktionen verfügbar
SCHOTTs neue ultrareine EVERIC™ Fläschchen

SCHOTT EVERIC™ Fläschchen sind für die Verwendung mit hochwirksamen Arzneimitteln optimiert, auch bei geringem Füllvolumen.

SCHOTTs neue ultrareine pharmazeutische Fläschchen wurden entwickelt, um die hohen Anforderungen an die Stabilität von Arzneimitteln mit geringer Füllmenge zu erfüllen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat SCHOTT EVERIC™ pure für empfindliche Arzneimittel mit geringem Füllvolumen entwickelt. Die neuen Fläschchen gewährleisten die Arzneimittelstabilität durch die Verwendung von verbesserten Borosilikat-Glasröhren: Dank einer strengeren Prozesskontrolle verfügt FIOLAX® CHR (kontrollierte hydrolytische Resistenz) über eine höhere chemische Stabilität, während die ursprüngliche Glaszusammensetzung unverändert bleibt. Darüber hinaus werden die Fläschchen durch den vom Unternehmen zugelassenen DC-Formungsprozess (kontrollierte Delamination) umgewandelt, der für die chemische Stabilität und die homogene Oberfläche der Glasröhren während des Umwandlungsprozesses sorgt. Dank der bestehenden regulatorischen Validierung können Pharmaunternehmen herkömmliche röhrenförmige Glasfläschchen vom Typ I für bereits vermarktete Arzneimittel durch EVERIC™ pure ersetzen, ohne dass eine kostspielige Neuregistrierung erforderlich ist.

Reduziertes Delaminationsrisiko für Anwendungen mit geringer Füllmenge

Mehr als zwei Drittel aller in der Pipeline befindlichen Arzneimittel sind Biologika, und eine große Anzahl von ihnen wird in Dosierungen von weniger als 1 ml (Milliliter) abgefüllt. Bei solchen Arzneimitteln mit geringer Füllmenge führt das hohe Verhältnis von befeuchteter Behälteroberfläche zum Arzneimittelvolumen zu einem proportionalen Anstieg der Exposition gegenüber Leachables. Dank ihrer besseren chemischen Beständigkeit weisen die EVERIC™ pure-Fläschchen selbst bei Anwendungen mit geringer Füllmenge eine sehr geringe Konzentration ausgelaugter „Glas“-Elemente auf – ein großer Vorteil gegenüber Aluminosilikat-Fläschchen. Folglich sind die neuen Fläschchen eine gute Möglichkeit für Pharmaunternehmen, um die Delamination unter voller Kontrolle zu halten.

SCHOTT Everic vial - PURE. STRONG. SMOOTH.

Durchstöbern Sie unsere weiteren Produkte